Zurück
Go back
SO FUNKTIONIERT BRING! WEITERHIN MIT ALEXA

SO FUNKTIONIERT BRING! WEITERHIN MIT ALEXA

Amazon hat kürzlich angekündigt, per 1. Juli 2024 die Integration von Alexa mit Listen- und Notizen-Apps von Drittanbietern einzustellen. Diese Änderung betrifft auch die Bring! App.

Du wirst Bring! weiterhin mit Alexa verwenden können. Dafür braucht es aber in Zukunft einen kleinen Zwischenschritt.

Wir zeigen dir, wie du Bring! auch noch weiterhin mit Alexa verwendest.


Ab Juli wird es nicht mehr reichen, den Befehl „Alexa, setz Milch auf meine Einkaufsliste” zu verwenden, um Artikel direkt auf deine Bring! Einkaufsliste zu setzen. Stattdessen würde der gewünschte Artikel auf der internen Liste von Alexa landen.

Zukünftig musst du Alexa zuerst explizit bitten, die Bring! App zu öffnen, bevor du deine Einkaufsliste per Sprachbefehl bearbeiten kannst. Nur so landen die gewünschten Artikel auch auf deiner Bring! Liste.

So geht's:

  1. Stelle sicher, dass dein Bring! Konto weiterhin mit deinem Alexa-Gerät verbunden ist.

  2. Öffne den Bring! Alexa Skill, indem du den folgenden Befehl verwendest: „Alexa, öffne die Bring! Einkaufsliste.

  3. Danach kannst du wie gewünscht deine Einkaufsliste per Sprachbefehl bearbeiten, zum Beispiel mit den folgenden Befehlen:

    • „Füge Milch hinzu”
    • „Setze Tomaten auf meine Einkaufsliste”
    • „Nimm Brot von meiner Liste”
    • „Entferne Kartoffeln von der Liste”
    • „Lösche Bananen"

Diese Änderung wurde von Amazon beschlossen und betrifft neben Bring! auch andere Drittanbieter-Apps. Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und stehen dir bei Fragen gerne zur Verfügung via feedback@getbring.com.

SO FUNKTIONIERT BRING! WEITERHIN MIT ALEXA
Bring! Team
Simply clever shopping
Empfohlene Artikel